Gestrickte Puppe

Puppe Simon ist tätowiert

Eine gestrickte Puppe für den Freund?

Da würde ich sagen, dass kommt auf den Freund an. Aber wenn der Gefährte eine ausgefallene Figur hat und Kunsthandwerk zu schätzen weis – warum nicht? Eine dem lieben Charakter nachempfundene gestrickte Puppe ist ein tolles, individuelles Geschenk. Man kann ja auch noch ein Fläschchen für die holde Männlichkeit dazu verschenken.

Simon ist tätowiert

Natürlich muss auch die gestrickte Puppe eine Tätowierung erhalten, wenn der Beschenkte selbst eine hat. Die Tätowierungen an meinen Puppen bilde ich zumeist mit schwarzer Spitze nach. Natürlich können geschickte Hände ein Tatoo auch aufsticken.

Gepflegte, männliche Puppe

Ich kann bestätigen, dass es Männer gibt die sich an den Schminksachen der Damen bedienen. Simon gehört da auch dazu. Die wunderschönen Wimpern meines Freundes habe ich natürlich bei seiner Nachbildung berücksichtigt. Mit einer sehr dünnen Nadel bekam die gestrickte Puppe künstliche Wimpern aufgenäht. Im 1€ Shop habe ich mich preisgünstig eindecken können.

Simon pflegt auch seine Augenbrauen. Beim Beschenkten sind die sogar gezupft. Sixpack Simon bekam gestickte Brauen.  Simon hat große Augen die ebenfalls mit der Sticknadel geschaffen wurden.

Der Sportler Simon

Besonders stolz ist mein Freund auf seinen sportlichen Körper. Der Sixpack hat der gestrickten Nachbildung den Namen gegeben. Das Prachtstück habe ich aufgestickt. Das ist auch der Grund, warum meine kleine, eitle Kreation kein Hemd trägt. Mit dem schicken Spitzenkragen ist nämlich der super Körperbau sichtbar. Die Hose ist locker nach einem einfachen Schnitt genäht und hat weite Hosenbeine. Simon ist nicht mehr der jüngste und trägt seinen Old Style mit Würde.

Schicke Sneakers

Großen Wert legt mein Freund auf sportliche, moderne Schuhe. Für das bunte Schuhwerk der gestrickten Puppe musste ich etwas länger stöbern. Wie fast immer kam aber der Zufall zur Hilfe. Ein Ständer in der Füßgängerzone mit Minisportschuhen als Schlüsselanhängern wurde geblündert. Schließlich muss ich ja für die nächsten Kreationen wieder ausgerüstet sein.

Sixpack Simon war die Attraktion auf dem Geschenketisch. Der Spaß bei der Herstellung und der Gestaltung ist unbeschreiblich. Insgesamt hat die Entwicklung, also die Geburtsphase gute 35 Stunden in Anspruch genommen. Der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt.

 

 

.